B 87 Ortsdurchfahrt Ilmenau


Der Ausbau der Bundesstraße B 87 erfolgte in der Ortslage Ilmenau unter Verkehr mit teilweiser Vollsperrung, sowie abschnittsweiser Umleitungsführung auf einer Gesamtlänge von insgesamt 1.700 m.

Die Breite der Fahrbahnen differiert zwischen 7,50 m in der durchgehenden Strecke und 10,50 m in den Knotenpunktbereichen, wobei der Ausbau teilweise grundhaft und in Teilabschnitten im Hocheinbau erfolgte.

Im Zusammenhang mit dem Ausbau erfolgte der Abbruch und Neubau von 2 Brücken über Bahnanlagen. Parallel zur B 87 erfolgte der Neubau von Geh- und Radwegen. Neuverlegt wurden im Zuge der Baumaßnahme Versorgungsmedien wie z.B. Gas, Telekom, Elektro und Straßenbeleuchtung.


Auftraggeber
Freistaat Thüringen Straßenbauamt Mittelthüringen Stadt Ilmenau
Leistungszeitraum
2011 bis 2015
Baukosten
ca. 3 Mio. €
Ingenieurleistung
Bauüberwachung Streckenbau Bauoberleitung und Bauüberwachung Nebenanlagen

Bildergalerie