B 281 Um- und Ausbau der B 281 zwischen Pößneck Ost und Lausnitz


Zur Planung der großräumigen Straßenverbindung wurden die Objektplanung Verkehrsanlagen nach § 47 HOAI der Leistungsphase 1 bis 6 vergeben. Für die Vergabe der freiberuflichen Leistungen wurde ein europaweites Vergabeverfahren nach Vergabeverordnung (VgV) als Verhandlungsverfahren mit Teilnahmewettbewerb durchgeführt.

Der Leistungsumfang der wioX ingenieure GmbH umfasste die Beratung der Vergabestelle, das Aufstellen der Wertungskriterien, die komplette Vorbereitung, Begleitung und lückenlose Dokumentation des Vergabeverfahrens einschließlich der Auswertung der Teilnahmeanträge und Angebote, die Durchführung der Präsentationen mit den ausgewählten Bietern und die Erstellung der Vergabeakte einschließlich des Vergabevorschlages.


Auftraggeber
Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr (TLBV)
Leistungszeitraum
2017
Baukosten
ca. 32,0 Mio. €
Ingenieurleistung
Durchführung eines europaweiten Vergabeverfahrens gemäß Vergabeverordnung-VgV für Planungsleistungen für Verkehrsanlagen nach § 47 HOAI, Leistungsphase 1 bis 6